BOASTERS

Bundesligarunde in Graz

Am vergangenen Wochenende fand die Bundesligarunde im Racket Sport Center Ragnitz statt, wo sowohl die Damen als auch die Herren ihre Spiele austrugen.

26.05.2024

Für das Damen-Team war es eine anspruchsvolle letzte Runde der Saison.
In ihrer ersten Begegnung gegen die Vienna Squash Knights verlor das Team knapp mit 1:2. Lucie MÄHRLE kämpfte tapfer, unterlag jedoch 1:3 gegen Birgit COUFAL. Katrin WIRSCHING-HEPP holte den einzigen Sieg für das Team mit einem überzeugenden 3:0, während Anna STUCHLIK sich in einem knappen Match mit 2:3 gegen Mercedesz SZABO geschlagen geben musste.
In der zweiten Begegnung gegen den Union Squash Club Wr. Neudorf mussten sie sich erneut mit 1:2 geschlagen geben. Lucie MÄHRLE und Katarina GLAVIC verloren jeweils mit 0:3, doch Katrin WIRSCHING-HEPP holte den Ehrenpunkt mit einem starken 3:1-Sieg.

Das Damen Bundesliga Team beendete die Saison mit einem gelungenen 3. Platz – Gratulation!

Das Herrenteam des Squash Club Veldidena Boasters erlebte ein intensives Wochenende mit zwei anspruchsvollen Begegnungen.

In ihrer ersten Begegnung gegen Union Squash Club 2000 kämpften die Spieler hart um jeden Punkt. Kevin SCHÖN konnte mit einem überzeugenden 3:1-Sieg gegen Kristian SEINER die Begegnung eröffnen, gefolgt von Luca WILHELMI, der mit einem starken 3:0 gegen Bedeguz KAMOCSAI nachlegte. Leider konnte Benedikt FRIEDL nicht gegen Samuel WINKLER punkten und verlor sein Match mit 0:3. Doch Flo GASTL brachte das Team mit einem nervenaufreibenden 3:2-Sieg gegen Philipp POINTNER zum Gesamtsieg von 3:1.

In der zweiten Begegnung gegen den Wiener Sport Club mussten die Spieler erneut alles geben. Luca WILHELMI zeigte erneut eine starke Leistung und holte den Ehrenpunkt für das Team mit einem klaren 3:0-Sieg gegen Lukas WINDISCHBERGER. Kevin SCHÖN kämpfte hart, unterlag jedoch knapp mit 0:3 gegen Jakub PYTLOWANY. Benedikt FRIEDL musste sich ebenfalls mit 0:3 gegen Yann LANCRENON geschlagen geben. Das letzte Match war ein hart umkämpftes Duell für Flo Gastl, der trotz seines kämpferischen Einsatzes mit 0:3 gegen Stefan BRAUNEIS verlor.

Obwohl das Team in der zweiten Begegnung eine Niederlage hinnehmen musste, zeigten die Spieler in beiden Matches beeindruckenden Einsatz und Kampfgeist gegenüber starken Gegnern.

Vor der letzten Bundesligarunde belegt das Squash Team Telfs den 5. Platz, während der Squash Club Veldidena Boasters auf dem 7. Platz liegt.

Weitere Neuigkeiten

Bericht über die Österreichische Meisterschaft Juniors in Graz

12.05.2024

Die Österreichische Meisterschaft Juniors im Squash in der steirischen Landeshauptstadt war ein beeindruckendes Ereignis, bei dem die jugendlichen Spieler des…

Bericht über die Salzburger Offenen Squash-Meisterschaften

02.05.2024

Die Salzburger Offenen Squash-Meisterschaften versammelten knapp 30 Jugendliche im Alter zwischen 11 und 18 Jahren, die sich auf dem Squash-Court…

Veldidena Cup #6 - Season Jam: Flo Gastl triumphiert im Finale

09.04.2024