BOASTERS

Boasters Jugendteam – Boys and Girls

Erfolgreicher Start ins Jahr 2023

17.04.2024

Bei den Jugendlichen der Veldidena Boasters war in den vergangenen zwei Monaten viel los. Anfang Jänner standen die Tiroler Meisterschaften auf der Liste der Jugendlichen: Yanik, Jakob, Leon, Mona und Katharina zeigten stark auf. Wie schon im vorherigen Bericht erwähnt konnten wirklich sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Das nächste Highlight war in Graz ein Team Bewerb. Die Boasters reisten mit 2 Mannschaften an und zeigten auch dort auf und kamen jeweils bei U19 und U15 in die Top 3. 

Jan begleitete die Truppe als Betreuer sowie in seiner Funktion als Trainer und war mit den Leistungen und auch mit dem Teamgeist der Kids äußerst zufrieden. Wie schon erwähnt kamen die Jungs und Mädchen mit zwei Medaillen, einmal Silber (U19) und einmal Bronze (U15) zurück nach Innsbruck. 

Katharina Gastl wurde als Mitglied des Jugend National Teams wieder für verschiedenste internationale Turniere nominiert. Sie durfte gleich Anfang Jänner zu den British Junior Open nach Birmingham reisen. Die BJO sind die inoffiziellen Jugendweltmeisterschaften mit enorm starkem Teilnehmerfeld. Für Katharina war es eine unglaubliche Veranstaltung und sie konnte dort viele sehr gute Spiele sehen. Zugleich war es auch ihr letztes Turnier U17. Mit einem Platz unter den Top 50 war Ina Gastl aber trotzdem zufrieden.

Als nächstes Turnier standen dann die Slovenien JO am Kalender der jungen Tirolerin. Aufgrund einer Erkrankung konnte sie zwar das Turnier spielen aber nicht 100 % ihrer Leistung abrufen.

Jedoch noch viel Wichtiger war dann die Einberufung des Nationaltrainers zum Qualifikationsturnier in Linz für das Nationalteam der Damen. Dort konnte Katharina wieder stark spielen und sich mit Gioa D’Alonzo für die Team EM in Helsinki qualifizieren. Ein Riesen Schritt in Richtung Fixplatz im Nationalteam der Damen – Gratulation!

Das letzte Turnier in diesen zwei Monaten war dann die GJO (German Junior Open), ein Super Series Turnier. Hier konnte Katharina gleich ihr erstes Spiel gewinnen und somit unter die Top 16 im großen Feld gelangen. Leider war dann nicht mehr viel zu gewinnen für Katharina und sie wurde hervorragende 16.. 

Für unsere Jugendlichen geht es jetzt Anfang März zu den Austrian Junior Open nach Wien in den Paddeldom. 

Katharina wurde vom Nationalteam nominiert und Mona, Johanna, Jakob und Leon (Alle Mitglieder des Tiroler Squash Leistungszentrums) werden vom Tiroler Verband unterstütz und dürfen auch nach Wien reisen. Begleitet werden sie vom LZ Trainer Simon Draxler.

Der Verein wünscht allen Teilnehmern viel Glück!

Weitere Neuigkeiten

Veldidena Cup #6 - Season Jam: Flo Gastl triumphiert im Finale

09.04.2024

Boasters auf dem Weg zur Meisterschaft und zum 4-ten Titel in Folge?

24.03.2024

Das Finale der Tiroler Squashliga 2024 findet am 26.04.2024 in Innsbruck statt.

Veldidena Cup #5 - Season Jam

07.03.2024

Neben den hauseigenen Veldidena Boasters, waren auch der Squash Verein Burkia und der Squash Verein Telfs vertreten, was für spannende…